Die Eröffnungsfeier war ein voller Erfolg!

Die neuen Nachbarschaftsbüros im ehemaligen Seifenplatz sind als neuer Anlaufpunkt für Vereine, Institutionen und Arbeitnehmer:innen im Ortskern von Metelen entstanden.

Am Samstag, 02. April ab 17.00 Uhr war es soweit:

Zur Eröffnungsfeier waren viele Metelener:innen gekommen, um sich über die neuen Angebote zu informieren.  Da konnte auch KIM seine neuen Räumlichkeiten präsentieren, in denen gerade der Malkurs stattfand.


Kultur mitten im Ort

Die KIM ist umgezogen!

Leider mussten wir die Räume der Kulturetage verlassen - trotz der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern dort und drei sehr erfolgreicher Jahre. Doch wie das im Leben so ist: schließt sich eine Tür, dann öffnet sich eine andere! So war es auch bei der KIM.

 

Ein NRW Förderprogramm gegen Leerstand hat uns mit Jan-Niklas Kippelt, Marius Schulte und Christian Trick aus Metelen und Münster zusammengebracht. Die drei haben ein innovatives Konzept für die Nutzung verschiedenster Bedürfnisse entwickelt. Als Kulturverein sind wir nicht nur froh dabei zu sein, sondern wir sehen es auch als Verpflichtung, ein solches Leuchtturmprojekt zu unterstützen. Die KIM wird dadurch ein wichtiger Faktor zur Belebung des historischen Dorfkerns. 

 

 

Wir müssen so nicht auf unsere liebgewonnenen Seminare und Kurse verzichten, z.B. die Roboterwerkstatt mit Toto oder Kunstangebote mit Sabine Swoboda – und es kommen auch neue dazu. Die KIM hat neben ihrer Veranstaltungsarbeit ein weiteres Standbein im Kursbereich. Angefragt wurden auch schon Theaterangebote für Kinder und vieles mehr. Sie wollen uns bei dieser Arbeit unterstützen? Machen Sie mit! Werden Sie Mitglied oder spenden Sie weiterhin so engagiert für die Kulturarbeit der KIM. Vor allem über Zuwendungen für den Kinder– und Jugendbereich freuen wir uns sehr. 

Weiterhin bauen wir unsere Kooperationen mit Bildungs- und Kulturträgern aus, z.B. mit einem Workshop für die Vorschulkinder mit der KÖB und der Kita NIARA oder wie bei dem Kulturrucksack mit dem neuen Jugendzentrum "Timeout" -  unsere Nachbarn gegenüber!


 

 

 

Hier links im Bild, in dem gelb eingefärbten Bereich, sind die festen Räumlichkeiten der Kulturinitiative. Für Veranstaltungen und Besprechungen stehen der KIM die anderen "öffentlichen" Räume für zwei Jahre kostenlos zur Verfügung.



Programm 2022

 

Die KIM Veranstaltungen stehen unter den jeweils dann geltenden Coronabedingungen.

 


L E S U N G

Aus dem Buch des Metelener Autors Julius Südhoff

Die Kulturinitiative Metelen lädt zu einer Lesung im Nachbarschaftsbüro Comoon – dem Seifenplatz – ein.

Nach dem Umzug der Kulturinitiative in die neuen Örtlichkeiten am Sendplatz sollen jetzt, neben den bereits stattfindenden Kursen der Schreib- und Roboterwerkstatt, die ersten Veranstaltungen folgen. 

Mit seinem kürzlich erschienenen Kurzgeschichtenband „Der Menschen Ich“ wird Julius Südhoff am Donnerstag, 19.05.2022 eine Lesung halten. 

Mit der Anthologie, die im Zuge der Coronapandemie entstanden ist, gibt der Autor Einblicke in eine entfremdete Gesellschaft, die im literarischen Sinne wieder zusammenfinden soll. Die Zuhörenden erwarten kleine Geschichten, mal traurig, mal nachdenklich oder tierisch unterhaltsam; aber alle aus dem Leben gegriffen.    

Julius Südhoff (31) sitzt seit seiner Jugend im Rollstuhl. Die oftmalige Rolle des Betrachters eröffnet ihm dabei einen anderen Blickwinkel auf das Alltägliche und die Welt im Ganzen.

Als interessierter Enkel eines Teilnehmers des zweiten Weltkrieges wusste er früh um die Abgründe, die aus einer zerrissenen Gesellschaft entstehen können. Die erschütternde Kriegsgeschichte seines Großvaters, vom Einzug mit 16 Jahren bis zum Endkampf um Berlin, ließ in ihm den Wunsch reifen, seinen Beitrag zum gesellschaftlichen Frieden zu leisten. 

 

(Diese Veranstaltung finden Sie nicht im KIM MAGAZIN)

Donnerstag, 19.05.2022 

19 Uhr 

Seifenplatz

Sendplatz 7,  Metelen

Eintritt: 5 € 



R O B O T E R W E R K S T A T T

Für Kinder von 8 – 12 Jahren

Totos Roboterwerkstatt – Roboter aus alten Geräten

Technikfreaks, Bastler und Tüftler aufgepasst: Jetzt wird im Seifenplatz geschraubt, auseinandergenommen und wieder neu zusammengesetzt. Der Künstler und Upcycling-Experte Thorsten Majewski baut mit Euch aus ausgedienten Elektrogeräten und allem, was sich auseinandernehmen lässt, kleine Kunstwerke.

 

Ab April 2022 gibt es mit „Totos Werkstatt“ ein weiteres regelmäßiges Angebot für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren im Seifenplatz. 

Laufend gesucht werden Schrott, alte Geräte oder son-

stige verbaubare Kuriositäten. Auch Werkzeug  und sonstige Spenden für eine Werkstatt für Kinder und Jugendliche sind jederzeit willkommen.

 

 

Mittwochs ab 20.04.2022 

16 – 18 Uhr 

Seifenplatz Metelen

Mindestalter: 8 Jahre

Kosten: 15 € mtl. (KIM Kinder-Mitgliedschaft)

Anmeldung: buero@kim-metelen.de



K R Ä U T E R S E M I N A R

Wildkräuter zum Heilen und zum Verzehr

Die KIM konnte erneut Irmgard Schlueters, eine versierte Kennerin der heimischen Wildkräuter gewinnen, die uns per Fahrrad durch die Natur führt. Dabei werden wir gut schmeckende und heilende Kräuter kennenlernen.

Wir treffen uns am Seifenplatz, wo wir zunächst einige grundlegende Informationen zu Küchen- und Heilkräutern bekommen. Anschließend geht es auf die Fiets, um diese Kräuter dann in der Natur zu entdecken. Das ist auf den ersten Blick nicht so einfach, aber ziemlich schnell bekommt man ein Auge für die in Farbe und Form ganz unterschiedlich aussehenden Kräuter und entdeckt seine ,,Schätze".

Hat jeder seine Kräuter gefunden, geht es zurück zur Verkostung. Und spätestens jetzt fangen wir an zu begreifen, wie vielseitig die Natur ist und wie gut sie uns tut.

Sa., 21.05.22, 10 – 14 Uhr

Seifenplatz, Metelen

Teilnahme: 12 €

Anmeldung: buero@kim-metelen.de oder Tel.: 02556 - 241



K O N Z E R T

Mit Sebastian Fairhurst (Violine) und Miwa Hoyano (Flügel)

Im renovierten Saal der evangelischen Kirche mit seiner wunderbaren Akustik bieten wir ein Kammermusikprogramm mit feiner klassischer und romantischer Musik an. Miwa Hayano und Sebastian Fairhurst haben eines der leuchtendsten Werke Beethovens, seine Frühlingssonate vorbereitet, lassen aber auch die Wolken, die sich über Beethovens Kopf zusammenziehen, durchscheinen.

Ein weiteres herausragendes Werk für Violine und Klavier ist Francks Sonate, sein Hochzeitsgeschenk an seinen besten Freund, den berühmten Geiger Eugene Ysaye. Die klassische Klarheit der Form verbindet sich hier erkennbar hörbar mit wahrhaft romantischer Spannung.

Das Konzert umfasst auch Werke von Fritz Kreisler, die den Charme des alten Wiens versprühen, aber auch Stücke für Klavier solo, die uns Zuhörern den ganzen emotionalen Farbenreichtum des Instruments erschließen.

Die dem Duo Miwa und Sebastian gemeinsame Begeisterung für Meisterwerke aus verschiedenen Epochen teilt sich uns Zuhörern mit, vor allem aber auch ihre Freude diese Begeisterung mit uns zu teilen.

Miwa Hayano ist eine mehrfach nominierte, international bekannte Preisträgerin. 

 

2016 veröffentlichte sie ihre Debut - CD "Farben". Gegenwärtig wirkt Miwa an der Hochschule Musik Theater und Medien Hannover als Pianistin. Sie ist als Kammermusikerin aktiv, u.a.mit einem Quartett aus Mitgliedern der Münchener Philarmonie. 

Sebastian Fairhurst, geboren in Essen, erster Violinunterricht mit sechs Jahren. Als Schüler spielte er als Solist in mehreren Jugendorches-

tern, u.a. mit dem Essener Jugendsinfonieorchester. Obwohl er sich nicht für ein anderes Hochschulstudium der Musik entschied, blieb er der Violine treu und spielt nach wie vor regelmäßig Kammermusikkonzerte. 

Mit Miwa Hoyano hat Sebastian Fairhurst bereits einige Salonkonzerte in Berlin gegeben.

 

So., 29.05.22, 17 Uhr

Metelen, ev. Dankeskirche

Heekerstr. 27, Metelen

Eintritt: 12 €, erm. 10 €

 

VVK Fr. 06.05.22

Buch und Schreibwaren Ewering

Schilden 1, Metelen 



R A D E L T O U R

Mit dem Rad den Frühling genießen

KIM lädt zu einer Radtour auf Pättkes und verkehrsarmen Wirtschaftswegen in die grüne Umgebung Metelens ein. Unser erstes Ziel ist Schöppingen mit der Kirche St. Brictius. Größter Schatz ist der spätmittelalterliche Altar eines unbekannten Meisters. Wir dürfen auch einen Blick auf die Rückseiten der Altarflügel werfen. Da gibt es Interessantes zu erzählen!  Recht versteckt liegt die artesische Quelle, die unterhalb des Ostchores der Kirche zu finden ist.  Weiteres Ziel ist das reizvolle Asbeck mit seinen erhaltenen Relikten aus der Stiftszeit. Im Gasthaus Reers sind für uns Kaffee und Kuchen bestellt.

Auf dem Rückweg besuchen wir die kleine, liebevoll gepflegte, Pestkapelle in Gemen und ein Wegkreuz, um das sich wahre Schauergeschichten ranken! Noch nicht kennengelernt? Mitfahren!

Nach 37 km haben wir dann wieder Metelen erreicht.

 

Sa., 28.05.22, 13 Uhr

Start Plagemann`s Mühle,

Mühlentor, Metelen

Eintritt: 5 € (Zahlbar am Radeltag)

Anmeldung: bei Joachim Fontaine

joachimfontaine@t-online.de oder

Tel.: 02556-996354



G A R T E N T O U R

Mit der Fiets rund um Metelen

Bei der Rad-Gartentour 2022 besuchen wir ausschließlich Gärten in und um Metelen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Der Start ist um 10 Uhr, es kann aber auch später gestartet werden. Die Tour ist ca. 27 km lang, also nicht zu lang, so dass noch Zeit und Muße bleibt die Gärten, aber auch die Natur entlang der Radtour genießen zu können.

Neun Gärten öffnen für Sie ihre Gartentore, dabei wechseln sich liebevoll angelegte Gärten im Ort mit typischen Bauerngärten ab, so dass Sie eine abwechslungsreiche und spannende Tour erwartet.

Bei Kaffee und Kuchen oder einer Bratwurst kann geplaudert und dabei Wissenswertes über Stauden, Sträucher, Kräuter oder gar Gemüse ausgetauscht werden.  

Ergänzend bieten Aussteller hier und da ihre Waren an – wie z.B.: Keramikobjekte, Bücher oder Gartendeko.

Die Radtour ist ausgeschildert.

Sie wird zusammen mit dem Verein  "Wir sind Metelen" veranstaltet.

 

So., 19.06.22, 10 – 18 Uhr

Start und Ziel: Plagemann`s Mühle,

Mühlentor, Metelen

Teilnahme: 4,50 €

Kinder unter 10 Jahre frei


Anschließend ab 18 Uhr: Picknick mit Bellbirds und Freunden im Stiftsgarten

Die Bellbirds sind vier junge Frauen, die sich auf dem Jungen Chor NRW zusammen getan haben und Barbershop-Gesänge zum besten geben.

"Barbershop-Gesang ist überwiegend homophone A-cappella-Musik mit einem vierstimmigen Akkord auf jeder Melodienote. Die Melodie wird von der Führungsstimme gesungen; diese liegt unter dem Tenor. Der Bass singt die tiefsten Begleittöne, während der Bariton die Akkorde vervollständigt", so Wikipedia. Das hört sich für uns Laien kompliziert an, aber im Video hört man wie toll die Stimmen zusammen klingen.

Danach treten als Chor Mitglieder der Familien Weritz und Schön mit Freunden auf. Man kann selbst ein Picknick mitbringen oder Kleinigkeiten zu essen und zu trinken erwerben.

 

Weitere Infos über die Bellbirds gibt es auf ihrer Website: https://bellbirds-barbershop.jimdofree.com/media/



R A D E L T O U R   M I T   Ü B E R N A C H T U N G

Grenzhopper-Radtour mit Flamingoexkursion und romantischer Dampfzugfahrt

 

Die 2-tägigen KIM-Radtouren sind schon zur guten Tradition geworden. Mit Bus und verladenen eigenen Rädern werden Routen mit einer Tagesleistung von etwa 40 km angesteuert. Diese Touren auf gut ausgebauten, überwiegend ebenen Streckenverläufen sind für normal geübte RadlerInnen, insbesondere mit Pedelecs, gut zu schaffen. Übernachtet wird in einem gepflegten Hotel, denn auch der 2. Tag soll entspannt und in fröhlicher Stimmung ablaufen. 

2022 stehen das deutsch-niederländische Grenzgebiet mit dem südwestlichen Münsterland, dem Achterhoek und Overijssel auf dem Programm: Von einem Bauernhofcafé aus erreichen wir auf unseren Rädern nach wenigen Minuten ein Kuriosum: Während im Ort Dinxperlo die Fahrbahn des Heelwegs zu den Niederlanden gehört, befindet sich der rechte Fußweg in Suderwick auf deutscher Seite! Auch im weiteren Verlauf unserer Tour überqueren wir mehrmals die Grenze, ohne dass uns, wie in früheren Schmugglerzeiten, die Zöllner auf den Fersen sind. Wie schön ist doch das „grenzenlose“ Europa!

Über Winterswijk erreichen wir zur richtigen Abendbrotzeit unser Hotel in Zwillbrock. (Tagesleistung: 42 km)

Nachdem wir am 2. Tag Interessantes über die Flamingo-Population im Zwillbrocker Venn, erfahren haben, radeln wir weiter. Bis zu unserem Tagesziel wären 53 km zurück zu legen. Wir leisten uns aber eine reizvolle Abkürzung: Von Haaksbergen fahren wir samt verladenen Rädern mit dem liebevoll restaurierten Dampfzug Buurtspoorweg bis Boekelo. Kommen wir in Delden an, haben wir 39 km zurückgelegt. Dort erwartet uns der Fahrer mit seinem Bus und in einer knappen Stunde sind wir wieder zurück in Metelen.

 

Leistungen:

- Fahrten im Komfort-Reisebus

- Busbegleitung während der Touren

- Transport eigener Räder im Spezialanhänger 

- Reiseleitung durch den ortskundigen Radwanderführer Joachim Fontaine

- 1 Übernachtung/HP im 3***Hotel Kloppendiek in Zwillbrock

- Führung zu den Flamingos im Zwillbrocker Venn

- 25-minütige Fahrt mit dem Dampfzug Buurtspoorweg von Haaksbergen nach Boekelo (Romantik pur!) 

 

Termin und Reisepreis:

Sa., 18.06. – So., 19.06.2022

Personenpreise bei mindestens 15 TeilnehmerInnen:

im DZ: 180,00 EUR

im EZ:  195,00 EUR

Anmeldungen:

Ab sofort bis 30.05.22 bei Buch u. Schreibwaren Ewering, Schilden 1, Metelen.

Spätere Anmeldungen können bis zur Höchstteilnehmerzahl von 20 RadlerInnen und erst nach Rücksprache mit dem Hotel angenommen werden. Bitte, melden Sie sich persönlich an und zahlen Sie gleich den Reisepreis.

Gepäck- u. Radverladung: 

Sa., 18. Juni ab 07:00 Uhr am ZOB Metelen.

Gegen 07:30 Uhr Abfahrt des Busses

Rückkehr am So., 19. Juni gegen 18:30 Uhr.